Flat-Retriever.de
Erst wenn man einen Hund an seiner Seite hat, wird man Dinge sehen, die einem sonst ewig verborgen geblieben wären !
Sonntag, 06. August 2006
Wie alles begann....


Alles fing damit an, das wir uns entschlossen einen Hund zu bekommen..........................
Nur was für Einen?
Wie soll er sein?
Was wollen wir?
und was können wir dem Hund bieten?
Diese ganzen Fragen stellten wir uns ca. 1 Jahr  bevor der Deckakt vollzogen wurde.
 
Meine Frau suchte nach dem Äußeren und ich nach dem Wesen.........
und dann kam eine Rasse zum Vorschein:
Flat Coated Retriever
Nun war uns klar welche Rasse wir wollten... nur woher?
Wir machten uns auf die Suche nach einem Züchter und fanden einen, was für ein Zufall, gleich in unserer Stadt.
Gleich einen Termin gemacht und uns erstmal das Umfeld angeschaut....super...das passt!!
Dachten wir uns..nur was wir nicht bedacht hatten....auch die Züchterin prüfte uns!!
..und das war auch gut so...



24.08.2006
Wir haben uns zum ersten Welpenbesuch angemeldet.....


Ja und da krabbeln die Kleinen..alle 6 putzmunter 1 Hündin und 6 Rüden...orange..weiß..grün..blau..usw. markiert.....
Meine Frau darf einen Rüden aus der Wurfkiste nehmen...es ist der Rüde Grün.....
super süß und extrem neugierig!
Was wir zu diesem Zeitpunkt nicht Wissen........das ist Balou!!
Wir kamen noch öfters zu Besuch...



02.10.2006
Der große Tag ist da!!!!


Heute wechselt Balou in sein neues zuhause!  
Unsere Züchterin tauft ihn auf den Namen "Balou" inklusive Sektpfote!
Der Abschied war schwer...nur wir sind ja bald in der Welpenschule, da sieht man sich wieder!



02.10.2006-03.10.2006
Die Nacht der Ernüchterung....


Balou war jetzt bei uns. Er hatte gleich das Haus erkundet. wir waren jederzeit bereit und auf dem Sprung seine Versäuberungsversuche zu bemerken und diese, vorläufig, noch im Garten mit großen "Super, Toll, Prima" begeistert zu unterstützen. Dann brach die Nacht herein und trotz großer Vorbereitung, kam alles anders..........
Am Ende dieser Nacht standen 2 Menschen mit max. 1 Stunde Schlaf, ein "großes" Geschäft im Flur und diverse "kleine" Geschäfte" überall verteilt und ein freudig wedelnder kleiner Welpe.
Wie kam es dazu?
Nun, da Balou uns natürlich noch nicht als sein Rudel ansah, jammerte er kläglich. Machten wir, trotz besseren Wissens, allerlei Fehler. wie z.B. Futter geben, auf ihn eingehen mit knuddeln usw.
aber ihn der 2.Nacht besannen wir uns ..........
und ab der 3. schlief er 5 Stunden durch... H U R R A !!!



08.10.2006
Der Tag des Wiedersehens oder Beginn der Welpenprägung


Ein großes "Hallo" gab es als sich alle Welpen des Wurfes bei der Welpenprägung wiedersahen.
"Regina", die Züchterin, wurde von den Welpen sofort wiedererkannt und stürmisch begrüßt!
Nach allerlei Rauferrei, wurden auch schon die ersten kleinen Übungen durchgeführt.
Diese Welpenprägung war ein Kurs des DRC.



11.2006 -12.2006
Zeit der großen Freude...


Die Stunden der Welpenprägung gehen rasent schnell vorrüber und Balou macht sich sehr gut!!
Nach einigen Trainigsstunden und auch fleißigen Trainig zuhause, ist das "Sitz", "Platz", "Bleib" schon sehr gut angenommen.
Das Toben kommt natürlich auch nicht zu kurz.
Der Zahnwechsel ist im vollen Gange und die ersten Angstminuten mußten wir auch schon überstehen.
Balou hatte auf einem Spaziergang Wildschweinkot aufgenommen, was ihm sichtlich nicht gut bekam. Durchfall, Mattigkeit und Erbrechen waren die Folgen. Aber auch das war nach 2 Tagen durchgestanden.
Ergo: Beim nächsten Spaziergang wurde Wildschweinkot in eine Tüte gesammelt und zu hause im Garten ausgelegt. Dann wurde das "Nicht Fressen!" geübt und das erfolgreich!.

Nachdem wir die Welpenprägung hinter uns hatten, begann  die Grundausbildung des DRC.
Und damit für uns, wie auch für Balou eine neue Erfahrung.
Es wird nicht mehr gespielt!!  ....na jedenfalls nicht am Anfang.....
Herrchen und Frauchen kamen damit ja ganz gut klar......aber Balou wohl nicht...
Anscheinend war/ist unser Balou eine solche Spielratte, das er nun echte Konzentrationsprobleme bekam.
Vielleicht liegt es ja aber auch an unserer Erziehung...hmmm..man weiß noch nichts genaues.
Nur eines.....Balou hatte fortan eine "Lernschwäche".........im Verhältnis zu seinen Brüdern gesehen. Jemand sagte uns: "Ihr jammert aber auf hohem Niveau!"...ok...wenn das als Trost gemeint war.....schnief...
Nix desto trotz.....Balou ist unser "Top-Dog" !!!!
© 2006 - 2017 H.Beißel - www.flat-retriever.de - Impressum